Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

ASUS Nexus 7 soll bereits im Juli an den Start gehen – Google Chrome wird Standard-Browser (Gerücht)

Nexus-Logo

Nexus-LogoEigentlich müssen wir nur noch eine Woche warten, dann wissen wir mehr, dennoch möchte ich die aktuellsten Gerüchte zum kommenden Nexus-Tablet kurz aufgreifen. So soll das sogenannte ASUS Nexus 7 bereits im Juli erhältlich sein, was also einem Abstand von Präsentation und Marktstart von maximal fast genau einem Monat zulässt, ist aber durchaus möglich und nicht unrealistisch, zumindest für eine kleine Anzahl ausgewählter Märkte. 199 Dollar soll das Nexus 7 kosten und von Quanta zusammengebaut werden, wie andere Quellen von Digitimes berichten.

Ja, Digitimes, die lagen oft falsch in den letzten Monaten aber bringen interessante Gedanken mit. So wird laut deren Infos das Nexus 7 über keine rückseitige Kamera verfügen, was aufgrund des niedrigen Preises nachzuvollziehen ist, zudem wird es über eine neue Android-Version verfügen und Google Chrome soll als Standard-Browser in einer neuen Version zum Einsatz kommen. Eine neue Android-Version wäre denkbar, dann aber nur ein „kleines“ Update mit einigen Verbesserungen und vielleicht neuen Funktionen, wie es damals Gingerbread war. Chrome als Standard-Browser wäre ebenso denkbar, vor allem da man so die finale Version mittels Tablet feierlich einführen könnte, nach dem Release der Beta im Februar wäre es auch so langsam an der Zeit.

Auch passend ist die Vermutung, dass ASUS nächste Woche zusammen mit Google das günstige Nexus-Tablet präsentieren wird, dann später im Jahr aber auch eine eigene Variante eines ersten derartigen Low-Budget-Tablets präsentiert. Bisher war das mit den Nexus-Geräten immer so, welche zuerst präsentiert wurden, erst später dann die Hersteller ein ähnliches Gerät ohne Google veröffentlichten.

[asa]B007N0JOYS[/asa]