Vor wenigen Minuten hatte ich kurz einen Kommentar dazu geschrieben, dass das neue Padfone 2 von ASUS lieber ohne Padstation als neues High-End-Smartphone beworben werden sollte, doch noch vor der Veröffentlichung bin ich auf etwas sehr Interessantes gestoßen. Denn man könnte so sicherlich auch einen größeren Kreis von interessierten Kunden ansprechen, wenn man das Smartphone […]

Vor wenigen Minuten hatte ich kurz einen Kommentar dazu geschrieben, dass das neue Padfone 2 von ASUS lieber ohne Padstation als neues High-End-Smartphone beworben werden sollte, doch noch vor der Veröffentlichung bin ich auf etwas sehr Interessantes gestoßen. Denn man könnte so sicherlich auch einen größeren Kreis von interessierten Kunden ansprechen, wenn man das Smartphone allein anbietet. Offenbar macht man das auch, zumindest teilweise, denn in der italienischen Pressemitteilung wird das Padfone 2 mit 32GB zu 599 Euro beworben. Bei diesem Preis ist keine Padstation im Lieferumfang, dafür das aber wohl mit stärkste dann verfügbare Android-Smartphone auf dem Markt und das zu einem konkurrenzfähigen Preis.

Ich habe bereits bei der deutschen Agentur angefragt, ob man das Gerät auch hierzulande einzeln in den Handel bringt, leider liegen hier aber noch keine Infos von ASUS vor.

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.