ASUS Padfone bekommt Schwierigkeiten, S4-Prozessoren von Qualcomm werden knapp

asus-padfone

Wir haben es erahnt und offenbar hat nun die indonesische Niederlassung von ASUS das bestätigt, was wir alle befürchteten, es gibt Probleme mit dem Padfone. Das liegt aber diesmal nicht an ASUS selbst, sondern an einem ihrer Lieferanten, denn Qualcomm wird nicht so viele Prozessoren wie benötigt liefern können. Das haben wir vor einigen Wochen schon erfahren, da wussten wir aber noch nicht, welche Hersteller bzw. Geräte darunter dann leiden müssen.

Unter anderem kommen die aktuellen S4-Chips von Qualcomm verstärkt bei Geräten mit LTE zum Einsatz, also vor allem in den USA, doch auch international verfügbare Geräte wie das Padfone haben einen dieser Prozessoren verbaut. So spricht ASUS Indonesia von einem Mangel der Qualcomm-Prozessoren, wird dabei aber nur insoweit konkret, dass darunter die Auslieferung und Produktion des Padfones leiden wird, nicht aber inwieweit es sich auswirken wird.

Wir müssen also erst mal abwarten aber auch damit rechnen, dass das Padfone später kommt als einst angekündigt und nur schlecht verfügbar sein könnte, im Mai bzw. Juni sollte es in Europa an den Start gehen. [via]

[asa]B005SOR5EW[/asa]