Folge uns

Android

ASUS Transformer Book V: Windows-Notebook mit einschiebbarem Android-Smartphone

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ASUS konnte nun auf der Computex 2014 erneut überraschen und präsentierte mit dem Transformer Book V ein neues Windows-Notebook mit einer ganz besonderen Funktion. Denn wie schon beim Padfone kann man am Displaydeckel ein Smartphone einschieben, welches in diesem Fall mit Android ausgestattet ist aber nicht für die Nutzung des Notebooks benötigt wird. Das hybride Gerät kann man insgesamt in fünf verschiedenen Varianten nutzen: Windows-Notebook, Windows-Tablet, Android-Smartphone, Android-Tablet, Android-Notebook.

Android als Windows-App nutzen

Wer viel im Office sitzt und vielleicht sogar wenig telefoniert, der wird sich darüber freuen, dass man die Android-Oberfläche des Smartphones direkt auch in Windows 8 eingeblendet nutzen kann. Das Arbeitsgerät kann also voll genutzt werden, die Smartphone-Apps am selben Gerät aber auch, zudem ist das Smartphone immer mit Strom versorgt und wird daher immer ausreichend geladen sein, wenn ich ohne Notebook das Haus verlasse.

Der Windows-Laptop selbst ist 12,5″ groß und basiert auf einer Intel-Plattform mit 4 GB RAM Arbeitsspeicher und 10 h Akku. Das Smartphone kommt mit 5″ aus und bietet eine 64-Bit Prozessor von Intel, 2 GB RAM Arbeitsspeicher, einen 2.500 mAh Akku, zwei Kameras mit 8 und 2 MP sowie LTE.

Präsentation im Glaskasten, Markstart unbekannt

Noch scheint die Entwicklung nicht fertig zu sein, denn ASUS hat das Gerät nur im Glaskasten präsentiert. Infos zum Marktstart fehlen leider immer noch, der Preis ist auch unbekannt.

(Quelle Engadget)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Kohl Helmut

    6. Juni 2014 at 04:05

    Asus Notebook-Kühlfunktion ist sehr gut, es ist sehr einfach, um Wärme zu nutzen, andere sind ziemlich gut, in der Hoffnung, um die Wärmeableitung zu lösen http://www.lenteen.de/tabletpc/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.