Folge uns

Android

ASUS ZenFone 4 Pro feiert Marktstart in Deutschland

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ASUS ZenFone 4 Pro

ASUS bringt in diesen Tagen das neue ZenFone 4 Pro in den deutschen Handel, das Flaggschiff der Taiwaner wird für satte 849 Euro verkauft. ASUS schließt zur teuren Konkurrenz auf, das ZenFone 4 Pro hat mit seinem Preisschild auch ein beachtliches. Dafür gibt es allerdings ein sattes Paket, zumindest wenn wir einen Blick auf das Datenblatt wagen. Zu den Highlights zählen der Snapdragon 835, 6 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher, die 12 Megapixel (OIS, 1,4 um Pixel, f/1.7) Hauptkamera und das 5,5 Zoll große AMOLED Display.

Stereolautsprecher, 128 Gigabyte Datenspeicher und der 3600 mAh große Akku runden für mich das Paket ab. Wäre da nicht die ZenUI von Asus, die auf dem noch älteren Android 7 Noguat basiert. Leider ist immer wieder die Software ein Knackpunkt, insbesondere bei den alt eingesessenen Marken unter den Herstellern. Es ist nur schwer ersichtlich, warum man für dieses Paket so viel Geld ausgeben sollte.

Kaufen kann man das ZenFone 4 Pro zum Beispiel bei MediaMarkt, dort wird das Teil ab Lager zur besagten UVP verkauft. Vorgestellt wurde das Pro-Modell zur Mitte des Jahres, die Verzögerung bis zum Marktstart hat also locker LG-Niveau.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt