Die Qual eines jeden IT-Menschen, der hin und wieder einen neuen Rechner einrichtet und zu dessen Standardausstattung die wohl beste Open-Source-Software für alles mit Sound Audacity gehört, wird ein bisschen gelindert. Wie im jüngsten Changelog zu Version 2.3.2 nämlich verkündet wird, ist der LAME-MP3-Encoder nun fester Bestandteil des Pakets.

Bis dahin musste man ihn noch separat herunterladen und landete dabei nicht selten auf etwas zwielichtigen Seiten, die einem direkt irgendeinen Adware-verseuchten Installer unterjubeln wollten und das ist bei einem frischen PC immer besonders ärgerlich. Apropos PC: Neben der Windows-Version betrifft diese Änderung auch die macOS-Variante, die seit Kurzem übrigens auch 64-Bit-Support mitbringt. [via]

  • Audacity now includes the LAME mp3 encoder. Previously, due to now expired patents, you had to download it separately.
  • There is a new ‘Select’ button in the track panel to select the whole track.
  • Audacity mod-script-pipe for driving Audacity from Python now comes with Audacity and can be enabled via preferences.
  • Options and preferences:
    • Type to Create a Label is now off by default.
    • A plug-in installer for Nyquist now provides a file browser for
      selecting ‘.NY’ files to install.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.