Folge uns

Marktgeschehen

Auf Knopfdruck bestellen war früher: Amazon stellt Dash Button ein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In Deutschland hatte Amazon in erster Linie Probleme mit den Behörden, doch auch international wird der Dash Button ab sofort wieder eingestellt. Die eigentlich praktischen Bestellknöpfe scheinen nicht mehr den Ansprüchen von Amazon und der Kundschaft zu genügen, denn Erfolg oder Misserfolg sollen mit der Entscheidung nichts zu tun haben.

Bisher verkaufte Dash Buttons bleiben aber aktiv, das bestätigte Amazon in den letzten Tagen. Grundsätzlich will sich der Konzern aber auf andere Bereiche fokussieren, auch digital soll der Dash Button weiterhin für andere Smarthome-Hardware verfügbar bleiben. Ist ja ohnehin keine große Hürde ein Produkt schnell und komfortabel online zu bestellen.

Amazon Dash Button Felix Header

Amazon verteidigt den Dash Button

Vor den deutschen Gerichten wird Amazon weiterhin für den Dash Button kämpfen, da man bisherige Entscheidungen für innovationsfeindlich und falsch hält.

„Die Entscheidung des Oberlandesgerichtes München steht in keinerlei Zusammenhang mit der Entscheidung, den Dash-Button weltweit nicht weiter anzubieten“, sagte Freystedt. Grund sei, dass Kunden die anderen Angebote zum Nachordern zunehmend nutzten. Amazon hat auch den „Dash Replenishment Service“, bei dem vernetzte Hausgeräte automatisch nötige Verbrauchsmittel nachbestellen. Außerdem können Kunden auch per Sprachbefehl an die Alexa-Assistenz zum Beispiel in Amazons Echo-Lautsprecher Artikel nachordern. (t3n)

Amazon-Kunden nutzen jetzt lieber das Smartphone oder die Smarthome-Lautsprecher, um Produkte direkt bei Amazon nachbestellen zu können. Ist jedenfalls verständlich, die Dash Buttons wieder über Bord zu werfen.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Max Schießmichtot

    6. März 2019 at 08:26

    Ich hab den Mehrwert sowieso nie wirklich nachvollziehen können. Empfinde das als sehr kluge Entscheidung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge