Zu populären Gadgets gibt es oft Alternativen, die sogar besser sind oder zumindest günstiger. Das gilt auch für diesen Thermomix-Nachahmer.

In Deutschland ist der Thermomix das trendige Küchengerät schlechthin, doch die Geräte sind oft schlecht lieferbar und zudem relativ teuer. Es gibt bereits einige günstigere Alternativen auf dem Markt und auch einen Blick nach China sollten wir werfen. Auf der Youpin-Plattform von Xiaomi ist von der dort bekannten Ocooker-Marke eine neue Thermomix-Alternative gestartet – zunächst noch als Crowdfunding-Projekt.

Fast 300 Prozent der Zielsummer sind finanziert, der Cooking Robot dürfte also ein für jeden erhältliches Gerät werden. Rühren, garen, zerkleinern, schmoren, dämpfen, entsaften und viele andere Arbeitsschritte kann so ein Gerät erledigen. In diesem Fall aber für nur 500 Euro (umgerechnet), während ein echter Thermomix von Vorwerk deutlich über 1.000 Euro kostet. Bis dato ist nur unklar, ob es auch eine europäische Variante geben könnte.

Ich bin ja tatsächlich auch schon länger dabei über ein solches Gerät nachzudenken. Aber muss es das Original sein?

via Gizmochina

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.