• Achtung, ein paar Apps solltet ihr vielleicht löschen.
  • Teilweise sehr beliebte Apps haben zu viel spioniert.
  • Darunter Blitzer-Apps und QR-Code-Scanner.

Immer wieder werden Apps aus dem Google Play Store entfernt, die über mehrere Jahre sehr erfolgreich gewesen sind. Manchmal fragt man sich warum. Und manchmal sind es Apps, die zwischenzeitlich einen neuen Besitzer gefunden haben. Oder sie spionierten von Anfang an und keinem ist es aufgefallen. Jedenfalls gab es jetzt wieder eine große Löschaktion.

Eine ganze Reihe an Apps, die millionenfach heruntergeladen worden sind, haben von ihren Nutzern zu viele Daten gesammelt. Schuld war erneut eine Werbebibliothek, die im Hintergrund agiert. Für den Nutzer nicht wirklich ersichtlich. Die Apps waren erfolgreich, weil sie beliebte Funktionen bedienten. Darunter Wetter-Widgets, QR-Code-Scanner und auch eine Blitzer-App.

Aus dem Play Store: Millionenfach geladener Barcode-Scanner infiziert Android-Geräte

Die Apps erreichten zusammen wenigstens 60 Millionen Downloads. Ausgelesen haben diese Apps alles, was irgendwie möglich war. Darunter sogar E-Mail-Adressen und Rufnummern, außerdem GPS-Daten und Netzwerkinformationen. Wozu? Klug zusammengesetzte Datensätze können im Werbemarkt für zielgerichtete Werbung gut verkauft werden.

Zwischen Entdeckung sowie Meldung des Codes bis zum Löschen der Apps sind ein paar Monate vergangen.

Betroffen sind folgende Apps:

  • Speed Camera Radar
  • Al-Moazin Lite (Prayer Times)
  • WiFi Mouse(remote control PC)
  • QR & Barcode Scanner
  • Qibla Compass – Ramadan 2022
  • Simple weather & clock widget
  • Handcent Next SMS-Text w/ MMS
  • Smart Kit 360
  • Al Quran Mp3 – 50 Reciters & Translation Audio
  • Full Quran MP3 – 50+ Languages & Translation Audio
  • Audiosdroid Audio Studio DAW – Apps on Google Play

Für das Aussortieren solcher Apps ist Google bzw. das Play Store-Team zuständig. Für den Nutzer ist eine schädliche App nur schwer erkennbar. Gerade bei solchen Themen ist es unmöglich. Erfüllt eine solche App ihren Zweck, gibt es für Nutzer auch keine Gründe für irgendeinen Verdacht.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert