Folge uns

Android

Ausgaben Manager: Das eigene Geld mobil verwalten, in feinster Holo-Optik

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Ausgaben Manager

Geräte wie Smartphones und Tablets machen es besonders einfach heutzutage etwas mehr Übersicht über das eigene Geld zu haben, was mit dem Ausgaben Manager für Android auch wunderbar funktioniert. Der Ausgaben Manager kommt aber im Gegensatz zu den meisten Apps dieser Art im feinsten Holo-Look daher, was das Benutzen gleich viel attraktiver macht. Ein- und Ausgaben lassen sich komfortabel verwalten, auch Fixkosten wie Miete, Strom, Internet und so weiter lassen sich hinterlegen.

Der Ausgaben Manager ist kostenlos erhältlich und kommt auch ohne Werbung daher, wer aber eine genauere Ausgabenverteilung und detaillierte Statistiken haben möchte, muss via In-App-Bezahlung aufrüsten. Den Download findet ihr im Google Play Store.

Ich selbst hatte bisher immer den Money Manager genutzt, eine inzwischen schon ältere aber nach wie vor eben sehr simple App.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Reddit)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. schneeland

    24. März 2013 at 21:47

    Praktisch – eine hübsche und simple Ausgabenverwaltung hab‘ ich schon länger gesucht.

  2. Ernst Schröder

    27. März 2013 at 12:42

    Ich benutze seit Anfang des Jahres „Mein Haushaltsbuch“. Gab es Ende des letzten Jahres mal kostenlos im Amazon Shop. Mittlerweile würde ich für die App auch bezahlen, sie ist einfach toll gemacht und einfach zu bedienen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt