In wenigen Jahren kann sich an Huawei kaum noch jemand erinnern, im Smartphone-Bereich erfolgte zuletzt der Totalabsturz.

Huawei hatte sich seit Einführung des Handelsembargos (Mai 2019) lange Zeit noch ganz vernünftig durchgeschleppt. Aber spätestens 2021 hat gezeigt, dass die anhaltenden Sanktionen dem Konzern alle Chancen abschnüren. Huawei spielte dieses Jahr keine Rolle mehr, nicht bei uns und auch nicht beim Kunden. Es gibt weder neue Android-Smartphones mit Google-Apps, noch kann der Konzern über 5G-fähige Prozessoren verfügen. Der Todesstoß hat seine Kraft entfaltet.

Smartphones von Huawei interessieren kaum mehr

In den letzten zwei Jahren ist das Interesse an den Produkten von Huawei sukzessive gesunken. Schaut man sich zum Beispiel die Trends bei Google an, ist das Suchinteresse an Huawei so niedrig wie zuletzt vor über fünf Jahren. Bei den beliebtesten Smartphones der Preissuchmaschine Idealo ist nur das Huawei P30 Lite New Edition aus dem Sommer 2020 recht weit oben zu finden. In den Top 50 bei den Bestseller-Smartphones auf Amazon sind keine Huawei-Telefone mehr gelistet.

Ex-Tochter setzt mit neuem Google-Deal zum Überholen an

Verkaufszahlen hat Huawei nach wie vor welche anzubieten, aber so schlecht, dass es kaum noch für die Top 10 in Europa reicht. Honor, die nun ohne Huawei wieder auf Google-Apps setzen können, sollen laut Counterpoint Research sogar schon mehr Marktanteile zurückgewonnen haben und längst vor dem ehemaligen Mutterkonzern liegen. Autsch.

Die amerikanische Regierung hat die richtigen Sanktionen verhängt, um Huawei in vielen Märkten in die Knie zu zwingen. Aus Kundensicht ist es traurig, dass es so gekommen ist. Andererseits gab es für internationale Regionen ein regelrechtes Beben auf dem Smartphone-Markt, weil sich nun auch Oppo und Vivo mitsamt ihren Untermarken in den Westen getraut haben.

Ziemlich krasse Geschichte, oder?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

13 Kommentare

  1. In wenigen Jahrzehnten wird vielleicht niemand mehr die USA als führende Weltmacht wahrnehmen, wer weiß das schon?
    Huawei besteht nicht nur aus Smartphones, der asiatische Handelsraum besteht aus mehreren Milliarden Menschen. RCEP, dass weltgrößte Handelsabkommen hat China ins Leben gerufen. Allein der Binnenmarkt in China besteht aus 1,3 Milliarden Menschen.
    In Europa sollten wir uns die ernsthafte Frage stellen, ob sich in einigen Jahren jemand noch ans Abendland erinnern kann. Vielleicht bleibt es auf chinesischen Chips als Erinnerung gespeichert, die von Huawei produziert wurden. Denn im Gegensatz zur gesamten europäischen Industrie (mit Ausnahme von ARM) hat Huawei Chipdesign Know-How.

    Selten so einen verkürzten und undifferenzierten Glaskugelartikel gelesen. Einfach mal was raushauen mit einer reißerischen Überschrift.

    1. Mir die Glaskugel vorwerfen aber sie selbst aktivieren, ist auch ne interessante Art. Ob Huawei langfristig irgendwas gelingt, was nicht irgendwie durch die Sanktionen gebremst wird, ist derzeit auch nur eine Gedankenspielerei. Es ist ja nicht so, als könnten die USA etwas gegen China machen oder direkt gegen Huawei, aber sie haben massive Einwirkung auf eine unendliche Kette, in der überall ein bisschen USA steckt. Was letztlich dazu führt, was seit 2019 passiert.

  2. p.s. ARM ist ja gar nicht mehr europäisch :-(
    Seit 2016 japanisch und demnächst vielleicht amerikanisch.
    Gute Nacht Europa, aber ganz sicher nicht Huwaei.

    1. Bisschen blind vor Huawei-Liebe, was? Der Schuppen ist in unseren Gefilden durch, daran wird sich nichts mehr ändern. Und das ist auch gut so! Verlogene Spitzel hatten wir 40 Jahre lang. So ganz nebenbei, es gibt auch noch mehrere Länder neben den USA, die das zufällig ganz genauso sehen und deren Kram verbieten.

      1. Haha, Spitzel ja? Wer hat denn das Kanzler Telefon abgehört? Das waren die verlogenen Spitzel… Bisher konnte nichts nachgewiesen werden.

  3. Das ist so eine Sache. Vielleicht sollte sich Deutschland auch mal viel mehr auf den Eurasischen Kontinent konzentrieren, als immer nur in die USA zu schielen und sich abhängig zu machen. Ich sehe viel mehr Entwicklungspotential wenn wir uns auf unsere Nachbarn konzentrieren….

    1. Aber welches chinesische Unternehmen schwebt denn nicht nur in seiner eigenen Bubble? Also wenn wir mal auf Software blicken, die wir heute im Alltag verwenden. Es gibt doch kein asiatisches Microsoft, Apple, Google, Facebook, etc., dass es je hier ernsthaft probiert hat. Selbst WeChat und Co. nicht wirklich, nur chinesische Billig-Shops sind hier populär.

  4. Ich finde es wahnsinnig traurig als Verbraucher. Habe die Handys von Huawei geliebt, einfach die besten Kameras, hatte das P20 pro, P30 pro, Mate 9 und zuletzt auch das P40 pro, ich wäre ohne die Google Apps klar gekommen, aber das einige Apps nicht funktionieren wie Fahrkarten Apps, eScooter usw. war leider das Aus, sehr, sehr schade und keine Schuld von Huawei. Ich hoffe irgendwann können sie wieder Geräte ohne Einschränkungen auf den Markt bringen, dann bin ich wieder am Start.

  5. Das Jahr als Huawei kein Thema mehr war? Und von was handelt der Artikel? Huawei hat mehr zu bieten als so mancher denken tut (oder denken darf?) . Huawei kann halt nicht mehr auf Ami-Technologien zurückgreifen, dann entwickelt man halt eigene und in Zukunft braucht man die Amis nicht mehr und die sind raus aus dem asiatischen Markt und vielleicht aus manchem anderen. Dann haben die sich selbst ins Bein geschossen.

  6. Genau deswegen ist HUAWEI p50 Pro das beste Handy 2021 und so stark in Asien und China beliebt, dass die chinesische Konzern HUAWEI, seine beste Handies gar nicht nach Europa exportieren will!
    Hier warten die Kunden bis HUAWEI P50 pro endlich nach Europa kommt!
    So ein Schwachsinn als Hass Verbreitung gegen eine Technologie Konzern ist wirklich Armutszeugnis solche Propaganda Artikel gegen eine Technologie Führer zu schreiben!
    Am Anfang hieß es Huawei kopiert …dann war so genannte besser als alle anderen…
    Dann hieß Huawei spioniert…ohne irgendwelche Beweise…(in Informatik kann man alles sehr gut beweisen)

    Danach Sanktion

    Also man muss nur sagen Respekt zu HUAWEI, dass solche atemberaubende Technik erfindet und einfach weiter macht.

    Ihr muss euch schämen um so ein Schwachsinn hier zu schreiben !

    China hat 1.5 Milliarden Einwohner kapierst du! Auslandmarkt braucht Huawei nicht Mal!

  7. Komischer Artikel. Gerade als Techblogger kommt man an Huawei nicht vorbei. Und die Geschichte mit Honor glaubt als einzige die USA.
    Huawei ist seit zwei Jahren in Europa nicht handlungsfähig und seit eben dieser Zeit gibt es kaum noch innovation im Smartphone-Bereich.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.