Folge uns

Android

Autos mit Android bekommen mehr Google-Dienste

Veröffentlicht

am

Volvo Android Header

Google verstärkt seine Präsenz am Automarkt, neben Android Auto soll auch Android für das Infotainment der Fahrzeughersteller verbessert werden. Den Piloten für Google spielt Volvo, die schwedische Automarke arbeitet mit Google für die angekündigten Neuerungen eng zusammen und tritt neben Audi als exklusiver Partner auf. Volvo setzt nicht nur auf Android in den neusten Fahrzeugen, sondern soll in Zukunft auch auf Zugriff auf weitere Google-Dienste bekommen.

Neben dem Play Store wollen Google und Volvo auch den Google Assistan bereitstellen, zudem auch Google Maps samt Echtzeit-Verkehrsdaten und vielem mehr.

Als nächsten wichtigen Schritt arbeiten wir jetzt mit Volvo Cars zusammen, um den Google Play Store und den Google Assistant zusammen mit Google Maps direkt in die Fahrzeuge der nächsten Generation zu bringen. Die Möglichkeiten für Entwickler sind endlos – ihre Apps sind in der Lage, Millionen von Android Auto-Nutzern und Autofahrern von Android-Fahrzeugen in der Zukunft zu erreichen.

Für Android Auto soll es ebenso Verbesserungen geben, wie zum Beispiel neue Vorlagen für die visuelle Darstellung von Apps, Verbesserungen für den Zugriff auf Medien und noch einiges mehr.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt