Bald könntet ihr auf YouTube viel mehr unterschiedliche Thumbnails für das gleiche Video sehen

YouTube-NEWTestCompareThumbnails-0’31”

Quelle: YouTube

Das Thumbnail eines YouTube-Videos zu ändern, um mehr Aufrufe zu erzielen - das ist längst gängige Praxis. Jetzt unterstützt die Plattform Creator dabei.

YouTube führt schrittweise ein neues Feature namens „Thumbnail Test & Compare“ für Creator mit Zugriff auf erweiterte Funktionen ein, wie Meaghan vom YouTube-Team in einem Forumsbeitrag ankündigt. Das Tool ermöglicht es, bis zu drei verschiedene Vorschaubilder für ein Video zu testen und anhand der generierten Sehdauer das erfolgreichste Thumbnail zu ermitteln.

Laut Meaghan soll „Thumbnail Test & Compare“ Creatorn dabei helfen, datenbasierte Entscheidungen bei der Auswahl ihrer Thumbnails zu treffen. Bisher mussten sich YouTuber hauptsächlich auf ihre Intuition oder zeitaufwendige manuelle Tests verlassen, um herauszufinden, welches Vorschaubild die meisten Klicks generiert.

Das neue Feature spielt die ausgewählten Thumbnails gleichmäßig an die Zuschauer eines Videos aus und analysiert dann, welches davon den größten Anteil an der gesamten Wiedergabezeit erzielt. Je nach Reichweite des Videos und Unterschiedlichkeit der Thumbnails kann dieser Prozess einige Tage bis zu zwei Wochen dauern, heißt es in dem Forumsbeitrag.

Die Testergebnisse werden als „Winner“ (eindeutiger Sieger), „Preferred“ (wahrscheinlicher Vorteil) oder ohne klaren Favoriten angezeigt. YouTube aktualisiert das Thumbnail automatisch auf den Gewinner, aber letztendlich liegt die Entscheidung immer beim Creator selbst, betont Meaghan.

YouTube-Thumbnail-Test-and-Compare
Bild: YouTube

Um „Thumbnail Test & Compare“ nutzen zu können, müssen Creator laut dem Beitrag erweiterte Funktionen auf ihrem Kanal aktiviert haben. Derzeit steht das Tool nur in der Desktop-Version von YouTube Studio für öffentliche Videos, archivierte Livestreams und Podcast-Episoden zur Verfügung. Inhalte, die als „Made for Kids“ oder für ein ältere Publikum gekennzeichnet sind, sind von der Nutzung ausgeschlossen.

Meaghan weist darauf hin, dass sich trotz Tests nicht immer ein klarer Sieger herauskristallisiert. In solchen Fällen empfiehlt YouTube, die Thumbnail-Varianten stärker zu variieren, um aussagekräftigere Ergebnisse zu erhalten. Sobald ein Vorschaubild jedoch eindeutig hervorsticht, werde sich dies in den Daten zeigen.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!