Bargeld ist in Deutschland immer noch beliebt, doch es verliert zunehmend an Bedeutung. Unserer Meinung nach ist der Wandel immer noch nicht schnell genug. Bargeld kann einfach verschwinden, es ist unhygienisch, unflexibel und es gibt sicher noch einige weitere Nachteile. Aber diese überwiegen immer noch nicht stark genug. Zwar verliert Bargeld an Bedeutung in Deutschland, das passiert allerdings trotz Pandemie nur sehr langsam.

Bargeld kommt im Alltag der Deutschen immer noch häufig vor

„Deutschland ist eigentlich Bargeldland. Doch mittlerweile deuten sich bei der Zahlungsmittelwahl Veränderungen an, wie auch Daten des Statista Global Consumer Surveys zeigen. Demnach ist der Anteil derjenigen, die bar zahlen in der letzten Auswertungen von 84 Prozent auf 72 Prozent gefallen. Dagegen hat sich bei Debit- oder Kreditkarten in den letzten drei Jahren wenig getan. Ein klarer Aufwärtstrend zeichnet sich bei Mobile Payments ab. 13 Prozent der Befragten geben an, mit dem Smartphone in Restaurants oder Einzelhandel zu bezahlen.“

Ui, da hat sich in meinen Augen nicht viel getan. Bargeld kommt immer noch viel zu oft zum Einsatz. Und Mobile-Payment ist in Deutschland weiterhin eine eher kleine Nische. Ich selbst nutze Google Pay überall, wo es inzwischen geht. Leider kommt noch zu oft vor, dass Geschäfte, Stände, etc. nicht mal Kartenzahlung anbieten. Manchmal braucht es noch die Girocard, weil Mastercard und VISA nicht unterstützt werden.

Statista Bargeld Umfrage Mai 2022

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

21 Kommentare

  1. Bargeld wird nie weg gehn. Wer mit karte oder handy zahlt hat den blick über seine finanzen verloren

    1. Mach mal Urlaub in Schweden, da kommst du nicht weit mit Bargeld. Und das ist gut so. :)

    2. Dafür, bzw. dagegen gibt es Prepaid-Modelle zuhauf: nur vorhandenes Guthaben kann verbraucht werden, das aktuelle Guthaben ist jederzeit abrufbar, Warnstufen können z.T. integriert werden.
      Alles kein Argument gegen Bargeld.
      Wer aber grundsätzlich mit Geld nicht umgehen kann, dem hilft natürlich auch das nichts.

  2. Moin,

    viel Spaß, wenn mal der Strom ausfällt oder Dein Konto geblockt wird oder sowas in der Richtung.

    Grüße

    1. Wenn der Strom ausfällt hast du auch mit Bargeld ein Problem. Wenn du durch die elektronische Schiebetür im Supermarkt kommst scheiterst du spätestens an der elektronischen Kasse…

  3. Unglaublich wie sich der Autor des Artikels das Ende des Bargelds wünscht ohne auch nur mit einem Gedanken die Folgen der Bargeldabschaffung zu erwähnen.

    1. Eben, nur Bares ist Wahres … damit können auch Kinder beim Bäcker oder in anderen Läden „risikoarm“ einkaufen. Und die Leute ohne Girokonto brauchen schließlich sowieso eine Zahlungsmöglichkeit. Bargeld völlig abschaffen ist der zweitgrößte Fehler, den die Menschheit machen kann.

      1. Wo ist denn das Risiko bei einer Prepaid-Kreditkarte, die man vorher entsprechend aufladen muss und nicht überziehen kann?

      2. Eine kleine Anekdote aus einem meiner letzten Aufenthalte in ET: zwei (wirklich sehr dumme) Touris aus A ließen sich im Trubel des Bazars beklauen: des Einen Bares war weg, seine gesamte (!) Urlaubskasse, er trug es „körpernahe“ bei sich. Dem anderen anderen fehlte „nur“ das Kärtchen . Er war Dank sofortiger Sperrung/>Versicherung unbeschadet tags drauf wieder flüssig. Das Bare aber war weg, für immer.
        So wahr ist Bares bei Bedarf halt auch…

        1. Die Diebe waren zu blöd, ihm das Smartphone zu klauen?
          Womit hätte er denn den Kartenverlust sonst melden sollen?

          Bevor der den Kartenverlust melden kann, ist von dessen Konto schon mehr als nur die Urlaubskasse abgehoben. Nur wenn die Bank es ersetzen muss, hat er Glück.

  4. Und wenn Sie auf der Flucht vor der Zwangsimpfung sind?

    Da hat dann der Staat per Knopfdruck ihre Konten gesperrt.

    Da können Sie sich ohne Bargeld nicht mal was zu essen kaufen.

    Die Abschaffung von Bargeld dient einzig und allein der totalen Kontrolle.
    Es ist Staats- und Regierungskriminalität!

    Also bezahlt grundsätzlich bar !!

    1. Sind sie sicher, mit dieser wirren Argumentationskette überhaupt im richtigen Forum gelandet zu sein?

  5. Finde es eklig und unseriös so gegen Bargeld zu sein . Bargeld ist das beste . Am besten Karte abschaffen so schnell wie möglich.

  6. Gerne habe ich diese Website genutzt, um mir mal ab und an unabhängig News aus dem Tech-Bereich anzuschauen. Gerne finde ich hierbei auch Möglichkeiten in Zusammenhang mit den News, wie z.B. neue Entwicklungen im Smart Home Bereich integriert werden können, welche Features neue Updates für Smartphones bringen oder neue Tech-Deals.

    Ich verstehe ja, dass Blogs auch dazu da sind, eine eigene Meinung zu transportieren. Mittlerweile nimmt dies hier deutlich Überhand.

    Wenn man über Nachteile von Bargeld schreibt, darf man bei 72% Nutzung auch gerne objektiv Vorteile hinterfragen und dabei auch auf die Vorteile von Bargeld eingehen. Wenn der Autor sich die Abschaffung von Bargeld wünscht, kann er dies gerne getrennt von der Nachricht mitteilen und begründen.

    Insgesamt nehmen die News mit Clickbait-Titeln und Meinungen aber überhand, so dass ich hier immer weniger vorbei schaue.

    Gerne würde ich mich freuen, wenn hierbei Texte besser strukturiert werden.
    Erst objektiv eine News darstellen und dann hierbei losgelöst und durch Benennung hervorgehoben eine Meinung, Kommentar oder auch Vorhersage zum ganzen Thema mitgeben.
    Wenn der ganze Text aber durch die vorgefertigte Sichtweise des Autors beeinflusst wird, verliere ich den Lust am Lesen und muss mir den Informationsgehalt erst erschließen.

    Danke für die Aufmerksamkeit.

  7. Ich stelle mir gerade bildlich vor, wie die Oma ihre Bitcoins unter der Matratze versteckt.
    Hat jemand einen praktikablen Vorschlag hierzu?
    Andererseits nutze ich persönlich bargeldloses Zahlen, wo immer es geht. Mit Karte, wo nötig, lieber noch völlig kontaktlos, via NFC mit Handy oder z.B. Pago.
    Das ist schneller, viel hygienischer und sicherlich die Zukunft. Und wenn der Strom ausfällt, gibst auch bei ALDI an der Kasse kein Rückgeld.
    Wer Münzen und Scheine liebt, kann sie ja sammeln, oder Kaori-Muscheln.

  8. Bin zwar auch ein großer Fan des bargeldlosen Zahlens, habe aber immer einige Euros dabei um:
    – mal eben schnell ne Kleinigkeit zu kaufen und dann
    – dem Obdachlosen vor der Tür was in den Hut zu legen.

    Denkt einfach mal an die Menschen die von der ganzen Digitalisierung nahezu ausgeschlossen sind, weil z.B. kein fester Wohnsitz, kein Smartphone o.ä.

    Digitalisierung ist halt fein für die die sie sich leisten können

  9. Wie schick das mit den Plastikkarten ist, haben russische LKW-Fahrer am eigenen Leib erfahren dürfen…….
    Schöne tolle Plastikwelt……..

  10. Ich finde sichere Kartenzahlungssysteme sehr wichtig. Vor allem, da ich es sicherer finde als Bargeld. Von daher verstehe ich es, wenn dieses immer mehr verdrängt wird.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert