Base bringt eigenes Low-Budget Tablet „Base Tab“ – Inklusive Internet-Flat ab 17 Euro monatlich

[aartikel]B004S77810:right[/aartikel]Base bringt nach dem ersten eigenen Android-Smartphone Lutea nun auch ein eigenes Tablet auf den Markt. Das Base Lutea hat uns beispielsweise nicht vom Hocker gehauen, hat aber funktioniert und machte nicht einen typischen Eindruck von billig, wie das andere Geräte dieser Preisklasse gern tun.

Natürlich sollte man von diesem 7 Zoll Tablet mit 600MHz keine Wunder verlangen, allerdings könnte es für wenig surfen ohne Flash und komfortables Bearbeiten von eMails völlig ausreichend sein. Im Gegensatz zu anderen Billig-Tablets hat es eine 3 Megapixel Kamera verbaut und verfügt über ein SIM-Modul, denn für die 17,95 Euro gibt es eine Internet-Flat mit 500MB Volumen inklusive.

Von Base wird zum Gerät für ausreichend Speicher eine 16GB große Speicherkarte beigelegt und insgesamt bringt das kleine Tablet mit Froyo nur 400 Gramm auf die Waage. Wir versuchen natürlich für euch ein Testgerät zu ergattern.

Wer jetzt sich nicht den Tag versauen will, sollte sich das folgende Unboxing vom Base Tab bitte nicht anschauen. Denn das Gerät wird von Ralf Möller ausgepackt. (via)

[youtube yKmL6IZkwAo]

  • Das BASE-Tab ist zwar sehr günstig – so günstig, dass Bild.de es sogar das Volks-Tablett nennt – aber trotzdem kostet es 19 Euro im Monat (inklusive Internet-Flatrate).