Folge uns

Marktgeschehen

Beats Audio: Nach HTC will es nun Apple versuchen

Veröffentlicht

am

HTC Beats Audio One X

HTC Beats Audio One X

HTC ist mit dem Versuch die eigenen Produkte mit der Marke Beats Audio zu vermarkten deutlich gescheitert und hat die über 50% Firmenanteile nach kurzer Zeit wieder zurückverkauft. Jetzt versuchen die Jungs aus Cupertino ihr Glück, wie es in verschiedenen Berichten heißt.

Vor allem die Kopfhörer von Beats Audio oder auch Beats by Dr. Dre sind weltweit bekannt und sehr beliebt. Auch wenn den Produkten nachgesagt wird, dass man für viel Geld nicht die passende Qualität bekommt, gehen die Teile weg wie warme Semmeln.

Apple soll angeblich am kompletten Konzern Beats Electronics interessiert sein, der einerseits Lautsprecher und Kopfhörer herstellt, andererseits auch einen eigenen Streaming-Dienst für Musik anbietet.

Der Kauf wäre mit 3,2 Milliarden Dollar die teuerste Übernahme in der Geschichte von Apple.

(via TheVerge, Financial Times)

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Alex

    9. Mai 2014 at 14:23

    Interessant fände ich es alle male, wenn du einen persönlichen Testbericht zu den Studio 2.0 schreiben würdest? Oder ist das nicht so deins, und weicht dir zu sehr vom Thema ab?

    • Denny Fischer

      9. Mai 2014 at 16:37

      Ich glaube das liegt mir nicht, Ton zu bewerten. Aber ich kann mal schauen Testgeräte aufzutreiben

    • Alex

      12. Mai 2014 at 08:13

      Hört sich super an :)!

  2. Phil

    9. Mai 2014 at 15:11

    …..man für viel Geld nicht die passende Qualität bekommt……

    Ha, das passt doch ganz genau zu Apple :-)

    • Jumper

      9. Mai 2014 at 15:16

      Nö, bei Apple zahlt man viel bekommt dafür aber auch gehobene Qualität, was man von beats nicht behaupten kann

    • Denny Fischer

      9. Mai 2014 at 16:07

      Das ist aber auch Quatsch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt