Apple 2015

Ist der Markt der Smartphones gesättigt und haben deshalb diverse Hersteller mit schwindenden Absätzen zu kämpfen? Nö. Apple hat jetzt neue Quartalszahlen vorgelegt, die wiedermal absolut beeindruckend sind. Im vergangenen Quartal verkaufte der Hersteller über 74,5 Millionen Smartphones und erreichte damit erneut einen Rekord. Das ist eine Steigerung um über 35 Millionen iPhones im Vergleich zum Quartal davor. So viele Geräte verkaufen die meisten Hersteller gerade mal im gesamten Jahr.

Xiaomi beispielsweise, ein extrem stark aufstrebender Hersteller aus China konnte im vergangenen Jahr insgesamt „nur“ knapp über 61 Millionen Smartphones verkaufen. Die Besonderheit? Xiaomi ist schon jetzt auf Platz 3 und liegt vor Lenovo, LG, HTC, Sony und so weiter. Was bedeutet das nun? Apple verkauft gemessen am Preis ausschließlich Premium-Geräte und ist damit so quasi erfolgreich wie ein großer Teil der Konkurrenz zusammen.

Der Markt scheint also nicht gesättigt, das Ende des Booms scheint nicht in Sicht, zumindest nicht für Apple. Hoffen wir nun, dass Samsung, HTC, LG, Sony, Motorola usw. endlich mal wieder die Kurve bekommen. Alle haben entweder mit sowieso schlechten Zahlen oder langsam sinkenden Verkäufen zu kämpfen.

Was meint ihr, wo liegen die Probleme und Fehler der Konkurrenz?

(via PhoneDog)

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.