Folge uns

Sonstiges

Benchmark-Vergleich: Auch Huaweis Quad-Core K3V2 muss sich Qualcomms Dual-Core MSM8960 geschlagen geben

Veröffentlicht

am

SnapDragon S4

In den letzten Tagen und Wochen hatte ich mehrmals darüber berichtet und auch berichten müssen, dass der von Nvidia auf Cortex-A9 basierende Tegra 3 sich stärker anhört als er ist. Klar, das Teil hat vier Prozessorkerne aber das ist eben nicht alles, denn neuere Fertigungstechnologien erlauben unter anderem auch höhere Leistungsfähigkeit. So stehen sich unter anderem 40 Nanometer und 28 Nanometer Fertigung gegenüber, schon fast mit dem zu erwartenden Sieg für die 28 Nanometer S4-Chips von Qualcomm, trotz halb so vieler Rechenkerne.

Das ändert sich auch nicht im Duell mit dem von Huawei gefertigten K3V2, ebenfalls ein Quad-Core-Prozessor mit Cortex-A9-Kernen und mit 40 Nanometer gefertigt, erstmals wird der Prozessor im kommenden Huawei Ascend D quad verbaut sein. Man versprach das schnellste Smartphone der Welt gebaut zu haben, erste Benchmark-Ergebnisse bestätigten dies auch und nun gibt es aber den „Rückschlag“, was schon fast zu erwarten war. Denn der MSM8960 von Qualcomm ist einfach stärker, wenn auch denkbar knapp, der erste Konkurrent gegen welchen sich der Huawei-Prozessor geschlagen geben muss.

UPDATE: Es sei zu erwähnen, dass dieser Benchmark vor allem auch die Grafikeinheit dieser SoCs testet, was nur noch mehr beeindruckender ist.

Wenn man sich jetzt ausmalt, was dann wohl die ersten Quad-Core-Chipsätze von Qualcomms S4-Serie für die Konkurrenz bedeuten könnten, dürfen sich Nvidia und Co. schon mal wieder verstärkt in der Entwicklung die Nächte um die Ohren schlagen. [via, Quelle] [asa]B007CYA0VG[/asa]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Werner

    3. April 2012 at 14:07

    My year old SGS2 scores 39. This benchmark sucks.

    • P.D.

      3. April 2012 at 16:25

      Wie Werner schon ganz richtig schrieb, haut bei den Benchmark-Ergebnissen vorne und hinten nix hin. Das Galaxy SII sei angeblich wesentlich schneller als die neuen Quad-Core-Geräte? Und auf Rank 1 steht das HTC One S mit fast identischer technischer Austattung wie das Pantech aus eurem Vergleichsbild???

      Kompletter Unsinn also. Schade, dass ihr sowas als "seriöse Quelle" verkauft und darauf basierend einen wertenden Artikel verfasst.

      Ein Leser weniger.

    • Denny Fischer

      3. April 2012 at 16:58

      Das One S hat auch eine wesentlich niedrigere Auflösung, das macht verdammt viel aus ;)

      Im nachhinein hatte ich im Artikel auch nochmals erwähnt, dass hier hauptsächlich die GPU getestet wird und die ist bekannterweise im Galaxy S2 nicht gerade schwach. Gut vergleichen kann man Geräte mit gleicher CPU/GPU aber unterschiedlichen Auflösungen.

      Und dass Benchmarks nie 100 Prozent aussagekräftig sind, muss ich ja nicht immer wieder in jedem Satz erwähnen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt