Google Assistant und der eigene Chatbot – Bericht enthüllt Pläne

Google Assistant Logo Hero

OpenAI hat mit ChatGPT alle überrascht und auch Microsoft mit der schnellen Integration in Bing. Gerade von Google hätte man hier sehr viel mehr Aktivität erwartet und es gab sogar entsprechende Pläne für den Google Assistant, die aber schlussendlich über den Haufen geworfen wurden.

Bereits vor drei Jahren wurde intern diskutiert, ob der Google Assistant einen Chatbot integriert bekommt. Google arbeitet schon sehr lange an Sprachmodellen und ähnlichen Dingen, die teilweise auch schon in den Google-Diensten zum Einsatz kommen. Ein für den Assistant geplanter Chatbot soll aber von der Unternehmensführung kein Go erhalten haben.

Chatbot war schon vor Jahren geplant, kam aber doch nicht

Derzeit ist der Google Assistant als Produkt sehr in den Hintergrund gerückt und Google hat zuletzt überstürzt versucht, eine KI-Lösung für die eigene Websuche vorzustellen. Aktuell gibt es weder im Assistant noch in der Google Suche einen intelligenten Chatbot, das Thema wurde verschlafen.

Heute redet jeder über künstliche Intelligenz und ausgerechnet Google, die über smarte Funktionen wie eine automatische Terminreservierung per Assistant verfügen, haben kein mit ChatGPT vergleichbares Produkt am Start. Wie viel besser könnte der Assistant heute sein, hätte Google das Thema nicht auf die lange Bank geschoben?

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

5 Kommentare zu „Google Assistant und der eigene Chatbot – Bericht enthüllt Pläne“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!