Google rollt jetzt auch in Deutschland und für weitere Sprachen das große Bert-Update aus, wodurch Suchanfragen noch wesentlich besser verstanden werden.

Bert oder BERT ist das neuste Update für die Google-Suche, das jetzt auch nach Deutschland und andere Länder kommt. Google hatte BERT vor ein paar Wochen angekündigt, die neuen Strukturen im Hintergrund wollen Bestandteile von Suchanfragen wesentlich natürlicher verstehen und daher verarbeiten können. Für den Nutzer hat das zur Folge, für seine natürlich gestellten Suchanfragen noch passendere Antworten bzw. Suchergebnisse zu erhalten. „Bidirectional Encoder Representations from Transformers“, wird jetzt auch für deutsche Nutzer verfügbar.

Googles größter Sprung der letzten fünf Jahre

„Mit den neuesten Fortschritten unseres Forschungsteams auf dem Gebiet des Sprachverstehens – ermöglicht durch maschinelles Lernen – verbessern wir das Verständnis von Abfragen erheblich. Dies ist der größte Fortschritt in den letzten fünf Jahren und einer der größten Sprünge in der Geschichte der Suche.“

Ein Beispiel: „Kannst du Medizin für jemanden in der Apotheke bekommen“. Google kann einzelne Wörter dieser Suchanfrage zukünftig verarbeiten bzw. verstehen: „Mit dem BERT-Modell können wir besser verstehen, dass „für jemanden“ ein wichtiger Teil dieser Frage ist, während wir bisher die Bedeutung verpasst haben, mit nur allgemeinem Ergebnissen zum Ausfüllen von Rezepten.“

Google: Das wird unser größtes Update für die Suche seit vielen Jahren

@SearchLiaison

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.