Motorola baut seine One-Serie weiter aus, bis zu vier Modelle könnte es dieses Jahr geben. Neu wird demnächst das Motorola One Vision Action vorgestellt, das neue Android-Smartphone wird noch mehr als das bisherige One Vision bieten können. Dazu gehört eine weitere Kamera an der Rückseite, wovon in diesem Fall insgesamt drei Sensoren verbaut sind. Das […]

Motorola baut seine One-Serie weiter aus, bis zu vier Modelle könnte es dieses Jahr geben. Neu wird demnächst das Motorola One Vision Action vorgestellt, das neue Android-Smartphone wird noch mehr als das bisherige One Vision bieten können. Dazu gehört eine weitere Kamera an der Rückseite, wovon in diesem Fall insgesamt drei Sensoren verbaut sind. Das grundlegende Design bleibt unverändert, das Display hat daher wieder das 21:9 Format.

91mobiles

Vorm Vorgänger war ich durchaus angetan. Was mir allerdings fehlte, ist der Weitwinkel-Kamerasensor, welcher im neuen One Vision Action verbaut sein soll. Ganz klar am Schriftzug der Hauptkamera zu erkennen, dort wird über die „117° Action Cam“ informiert. Des Weiteren wird es neben der 48 MP Hauptkamera ein zweiter Sensor für den Porträtmodus geben, zumindest ist das unsere Vermutung an dieser Stelle.

Was die restliche Hardware angeht, könnte es nur wenige Unterschiede geben. Wissen wir aber nicht.

Motorola One Vision Testbericht: Ein Android-Smartphone für jedermann

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.