Einen ordentlichen Schlag in die Magengrube des großen Konkurrenten hat Google jetzt überraschend ausgeteilt. Während Google gerade in verschiedensten Verhandlungen steht, hat man vor einem Gericht in der Europäischen Union einen kuriosen Fakt auf den Tisch gehauen. Bei der Konkurrenz von Microsoft schauen die Nutzer nämlich nur vorbei, um nach Google zu suchen. Die Bing-Suchmaschine von Microsoft kommt also vorrangig dafür zum Einsatz, die bekannten Alternativen ausfindig zu machen. Autsch!

„Wir haben Beweise vorgelegt, die belegen, dass „Google“ die bei weitem häufigste Suchanfrage auf Bing ist.“

„Menschen nutzen Google, weil sie es wollen, nicht weil sie dazu gezwungen sind.“

Warum packt Google diesen Hammer aus? Unter anderem muss sich der Konzern vor der EU verteidigen, weil der Vorwurf im Raum steht, Google würde die eigenen Angebote den Nutzern aufzwängen. Wir berichteten zum Beispiel über diesen Vorwurf bezüglich des Google Assistant auf Android. Da die Leute bei Bing aber komplett freiwillig nach Google suchen, sei das ein Beweis dafür, dass die Nutzer auf eigene Faust gezielt und zwanglos die Google-Dienste ansteuern.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Was ist daran kurios?
    Es ist nun mal so, dass Bing die Standardsuchmaschine für Edge ist. Und der ist auf etlichen Systemen der einzige Browser.
    Und leider kommt man an Google nicht vorbei, wenn man etwas sucht und mehr als 5 relevante Ergebnisse bekommen will
    Aber als jemand, der oftmals nur copy&paste macht, muss man das wahrscheinlich kurios finden.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.