Folge uns

News

Bislang unbekanntes Feature: Alexa veranstaltet Partys selbstständig

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Amazon Alexa Logo

Der ein oder andere Nutzer wird schon die Erfahrung gemacht, dass Alexa gerne auch ohne gezielt ausgesprochene Befehle reagiert und dann vielleicht sogar eine Funktion auslöst.

Mir ging erst am Wochenende wieder so, mein Amazon Echo spielte Kinderlieder vor. Irgendwas hat Alexa vom TV aufgeschnappt und sich daraus einen Sprachbefehl „selbst gebastelt“. Ähnlich ist es jetzt einem Nutzer angeblich passiert, der nicht mal selbst daheim war. Es dürfte die kurioseste Story der letzten Tage sein. Der Echo eines Alexa-Nutzers spielte extrem lautstark Musik ab, obwohl das kein Mensch verlangte. So laut, dass Nachbarn die Polizei riefen, welche daraufhin die Wohnung öffnete.

Alexa feiert alleine Party: Ursache noch unbekannt

Besagter Besitzer des Echo war allerdings gar nicht in den eigenen vier Wänden, auch die Fenster sollen geschlossen gewesen sein. Trotzdem hat sich Alexa angeblich selbst ausgelöst. Diese Frage steht allerdings noch offen im Raum. Zwar hätte der Besitzer über die Alexa-App sehen können, welcher Befehl und wann der Befehl ausgelöst wurde, tat er bislang allerdings nicht. Denkbar wäre nämlich auch, dass der Nutzer selbst aus Spotify heraus die Musik auf dem eigenen Echo wiedergegeben hat.

Und somit klärt sich die bislang wichtigste Frage leider nicht: Wer ist eigentlich schuld und sollte die Kosten für den Schlosswechsel und Einsatz der Polizei tragen?

Alexa’s Maulkorb nicht ausgereift genug

Amazon bietet für Alexa zwar einen digitalen Maulkorb, doch der ist leider nicht wirklich brauchbar. Damit lassen sich zum Beispiel Anrufe verhindern. Musik wiederum wird im „Nicht stören“-Modus trotzdem abgespielt, insofern man den Befehl dazu gibt. Hier könnte Amazon also nachbessern. Alternativ bleibt noch die Möglichkeit, direkt am Echo das Mikrofon abzuschalten. [via Abendblatt, Facebook]

Amazon Alexa bitte nicht stören

Kommentare

Beliebt