Allein in den USA, dort woher Black Friday und Cyber Monday im Grunde stammen, jedenfalls das exzessive Shopping, sorgen diese „Feiertage“ für Milliardenumsätze. Allerdings ist der Montag sogar stärker als der Freitag, auch wenn die Wahrnehmung eine andere ist. Allerdings wird der Cyber Monday online umgesetzt und im Internet kaufen die Leute besonders gerne Elektronik. […]

Allein in den USA, dort woher Black Friday und Cyber Monday im Grunde stammen, jedenfalls das exzessive Shopping, sorgen diese „Feiertage“ für Milliardenumsätze. Allerdings ist der Montag sogar stärker als der Freitag, auch wenn die Wahrnehmung eine andere ist. Allerdings wird der Cyber Monday online umgesetzt und im Internet kaufen die Leute besonders gerne Elektronik. Nur in den USA sollen 9,4 Milliarden Dollar allein am Cyber Monday 2019 umgesetzt werden.

Ende November ist der sogenannte Black Friday. Dabei handelt es sich um den nach dem Cyber Monday umsatzstärksten Tag für den US-Onlinehandel. An beiden Tagen bieten Internet-Shops ihren Kunden eine Vielzahl von Schnäppchen an. Die Gesamtumsätze schätzt Adobe Digital Insights in diesem Jahr auf zusammengenommen rund 17 Milliarden US-Dollar. Über das ganze Thanksgiving-Wochenende hinweg soll sich der E-Commerce-Umsatz in den USA auf fast 29 Milliarden US-Dollar belaufen. Der Black Friday ist mittlerweile ein globaler Sonderverkaufstag. Auch in Deutschland liefert sich der On- und Offlinehandel eine Rabattschlacht.

Statista

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.