Folge uns

Android

BlackBerry: Android-Emulator wird auf Jelly Bean aktualisiert

Veröffentlicht

am

Android Jelly Bean Logo

Android Jelly Bean Logo

BlackBerry (ehemals RIM) kämpft mit allen Mitteln um das eigene Überleben. Nachdem man mehrmals nur mittelmäßig den Versuch in die Wege geleitet hatte am modernen Smartphone-Markt Fuß zu fassen, soll das nun endlich mit BlackBerry 10 gelingen. Das neue Betriebssystem hat definitiv Potenzial, worüber wir euch bereits in einem kleinen Artikel aufklärten, doch an einigen Stellen hapert es dennoch. Gerade bei Apps ist die bisherige Vorgehensweise von BlackBerry nicht gerade zu empfehlen, so hat man seit einiger Zeit einen Emulator für Android-Apps mit an Bord, der bis heute aber mit der alten Android-Version Gingerbread aus 2010 läuft. Lange Zeit hat es gedauert, doch das hat man bei BlackBerry nun auch begriffen.

Wie man bekannt gibt, entwickelt man derzeit an einer neueren Version des Emulators und wird ihn auf Android 4.1 (Jelly Bean) aktualisieren. Das klingt zwar erst mal ganz gut, allerdings könnte man hier vielleicht auch ein wenig länger daran arbeiten und lieber gleich eine Aktualisierung auf Android 4.2 entwickeln.

Ob der Weg überhaupt aus der Krise führt, vor allem bei Apps zunächst auf das externe Betriebssystem Android zu setzen und das eigentlich auch zu müssen, bezweifle ich nach wie vor recht stark.

[asa]B0099LATZ2[/asa]

(via CrackBerry)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt