BlackBerry: Android-Smartphone mit Tastatur soll im Herbst kommen

Motorola-Milestone-2

Für einige Hersteller war oder ist Android noch immer ein möglicher Rettungsanker, denn das Betriebssystem ist frei verfügbar und als Marktführer natürlich etabliert. Auch in den Köpfen der Nutzer. BlackBerry könnte einer der Hersteller sein, der sich auch bald mit Android versucht. Bislang hat das BlackBerry OS zwar schon Android-Apps ausführen können, was aber offensichtlich zu einem durchschlagenden Erfolg nicht ausreichend genug war. BlackBerry schreibt zwar derzeit schwarze Zahlen, hat trotzdem kaum noch Marktanteile und die eigentlich starke Position von vor ein paar Jahren komplett verspielt.

Slider-Smartphone mit Tastatur?

Immer wieder höre ich von Lesern, dass sie gern mal wieder ein Android-Gerät* mit physischer Tastatur hätten. In Europa bringen die Hersteller aber solche Geräte nicht mehr und selbst auf anderen Märkten sind Tastatur-Smartphones nur noch sehr selten zu finden.

Wie die Quellen von Reuters meinen, wird das Gerät von BlackBerry ein klassischer Slider sein. Also ein Smartphone mit Touchscreen, das auf Wunsch eine Tastatur ausschieben kann. Ich fühle mich in die Milestone-Zeiten von Motorola zurückversetzt, deshalb auch das Bild über dem Artikel.

Nun mal abwarten, ob die Quellen von Reuters richtig liegen. Im Herbst soll es veröffentlicht werden.