BlackBerry wird bereits im Juli das nächste Android-Smartphone präsentieren, nun ist der Hersteller klar und wohl auch die zu erwartende Antriebseinheit unter der Haube. Es ist ja nun nicht mehr unbekannt, dass zum Beispiel ein Apple seine Smartphones nicht selbst in Cupertino fertig, auch alle anderen Smartphone-Hersteller in der Regel von anderen Unternehmen ihre Geräte zusammenbauen […]

BlackBerry wird bereits im Juli das nächste Android-Smartphone präsentieren, nun ist der Hersteller klar und wohl auch die zu erwartende Antriebseinheit unter der Haube. Es ist ja nun nicht mehr unbekannt, dass zum Beispiel ein Apple seine Smartphones nicht selbst in Cupertino fertig, auch alle anderen Smartphone-Hersteller in der Regel von anderen Unternehmen ihre Geräte zusammenbauen lassen und BlackBerry macht das natürlich auch nicht anders.

Nun soll bekannt sein, dass der chinesische Alcatel-Hersteller und Besitzer TCL für BlackBerry fertigt, was vermutlich aufgrund geringerer Kosten geschieht, damit die neuen BlackBerry-Smartphones günstiger angeboten werden können und trotzdem noch eine ausreichend gute Marge bieten.

Infos zur Hardware soll es laut Kollege Roland auch geben, das Display wird 5,2″ groß und Full HD auflösen, der Prozessor unter der Haube wird wohl ein Snapdragon 615 werden und daher ein schon zwei Jahre alter Mittelklasse-SoC von Qualcomm. Vermutlich auch aus Kostengründen, ausreichend stark ist der Chip natürlich trotzdem.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.