So schnell kann es manchmal gehen, gerade noch über die letzten bzw. neusten Leaks berichtet, schon präsentiert BlackBerry bzw. TCL das neue Mercury-Smartphone. Wobei das nicht ganz korrekt ist, denn TCL hat das neue Android-Smartphone zwar einigen Kollegen vor Ort in Las Vegas vorgeführt, allerdings keine genaueren Details und Daten verraten. Vorgeführt wurde das Gerät noch immer als Protoyp, weiterhin als Mercury und nicht mit dem finalen Namen.

Andere genannte Details sind teilweise schon etwas länger bekannt, wie etwa der Fingerabdrucksensor in der Leertaste oder auch der USB Type C-Anschluss, zum exakten Datenblatt wurde sich noch nicht geäußert. Beim Gehäuse setzt TCL auf interessante Materialen, der Rahmen ist aus Metall und die Rückseite aus sehr griffigem und einzigartig aussehenden Softtouch. Die Verarbeitungsqualität soll sehr gut sein.

Die Tastatur hat übrigens auch Touchfunktionen, mit denen man durch das System wischen kann. Hier hat man also auch dem Mercury Funktionen alter, „echter“ BlackBerrys vererbt. Richtig vorgestellt wird das Gerät erst später, dann auch mit mehr Details.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.