Folge uns

Android

BlackBerry Messenger für Android kommt nicht vor nächster Woche

Veröffentlicht

am

Was für eine Nullnummer legt denn BlackBerry mit dem eigenen Messenger gerade hin? Erst hat man die Entwickler der App für andere Plattformen um ein paar Jahre verpennt und dann geht beim Release der Apps für Android sowie iOS auch noch alles schief. Vor dem offiziellen Launch gelangte eine ältere Version des BlackBerry Messengers für Android ins Netz, die wohl sehr stark die Runde machte und viel Nutzer anzog. So viele, dass bei BlackBerry gleich mal das System überlastet wurde. Der entstandene Datenverkehr durch diese ältere Version war einfach zu viel für die Server von BlackBerry, weshalb man sich direkt gegen den einen offiziellen Launch entschied und diesen auf unbestimmte Zeit einfror.

In einem neuen Blogpost erklärt man den Sachverhalt und verkündet dabei dass der BlackBerry Messenger nicht mal mehr in dieser Woche starten wird, denn die Arbeiten an den Servern und die Nachforschung für die Probleme würden zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Zudem versucht man die inoffizielle Version zu blockieren, was bislang aber wohl noch nicht gelungen ist.

Irgendwie passt diese Story zu BlackBerry, deren Vorstände derzeit Käufer für das Unternehmen suchen, welches wohl nach Nokia jetzt ebenfalls an den Meistbietenden gehen wird.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt