BlackBerry setzt in 2016 nur auf Android

blackberry priv

BlackBerry wird sich in diesem Jahr komplett neu ausrichten, es wird ein entscheidendes Jahr für den Konzern, denn das Smartphone-Business wird ohne Gewinne bald abgeworfen. Um schwarze statt rote Zahlen zu schreiben, hat man bei BlackBerry für das neue Jahr eine Entscheidung getroffen, keine Geräte mehr mit BlackBerry-Betriebssystem. Nach dem PRIV sollen auch die weiteren Geräte nur noch auf Android setzen, bestätigte John Chen gegenüber den Kollegen von Cnet.

Viele Smartphones wird es von BlackBerry in diesem Jahr aber ohnehin nicht geben, man plant fest mit einem einzigen neuen Smartphone in diesem Jahr, vielleicht noch einem zweiten, mehr aber soll es 2016 von BlackBerry nicht geben. Genauere Details wollte man aber noch nicht verraten.

Die Verkäufe des BlackBerry PRIV mit Android sind bislang gut, weshalb Chen mit einem vorsichtig optimistischen Blick in die Zukunft schaut. Ich denke ein günstigeres Gerät wäre sicher ganz hilfreich, den Absatz der Smartphones zu erhöhen.

(via Reddit)