Bloom, so der Name des nächsten Foldable-Smartphones von Samsung. Wobei aktuell davon auszugehen ist, dass es sich hierbei lediglich um einen internen Codename handelt. Dieser ist dafür auf einem Bild zu sehen, das ganz offensichtlich in einem geheimen Meeting gezeigt wurde. Also einen Monat vor der offiziellen Präsentation. Samsung möchte erst zum 11. Februar sein neues Foldable-Smartphone offiziell enthüllen – zusammen mit der Galaxy S20-Serie. Nun also dieser Leak, wenngleich auch in eher schlechter Qualität.

Samsung Galaxy Fold: Faltbares Smartphones statt Tablet

Wie in den letzten Wochen schon bekannt wurde, faltet sich dieses Android-Smartphone wie ein klassisches Klapphandy. Offen kommt eben nur keine Tastatur zum Vorschein, stattdessen gibt es in der Mitte ein großes faltbares OLED Display. Samsung wird Fehler der ersten Generation vermeiden, auch der Preis könnte bzw. sollte eine Ecke niedriger liegen.

ajunews

Bereits vor einigen Tagen sind Fotos aufgetaucht. Somit dürfte das neue Galaxy Fold in seiner neuen Form bestätigt sein. Da sich die ersten Generation mit ca. 400.000 Einheiten nicht gerade rasend verkaufte, könnten ein niedrigerer Preis und kompakterer Formfaktor den erhofften Push bringen. Ein pünktlicher Marktstart wäre ebenso hilfreich.

[sc_fs_faq sc_id=“fs_faqgite9h3jr“ html=“true“ headline=“h3″ img=““ question=“Was ist ein Foldable-Smartphone?“ img_alt=““ css_class=““ ]Foldable etabliert sich als Bezeichnung für eine neue Generation von Smartphones, die über faltbare bzw. klappbare OLED-Displays verfügen. Sie sind die moderne Reinkarnation klassischer Klapphandys.[/sc_fs_faq]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.