Der wohl krasseste Roboterhund schnüffelt jetzt für die deutsche Polizei

Boston Dynamics Spot

Langsam, aber sicher finden die Roboter von Boston Dynamics ihre Einsatzgebiete. Auch die Polizei in Deutschland interessiert sich wohl sehr für digitale Polizeihunde. Zunächst aber nur in der Forschung.

  • Die deutsche Polizei testet Roboter.
  • Dabei kommt Spot zum Einsatz.
  • Neu gegründet wurde das Innovation Lab.

Schon seit vielen Jahren zeigen wir uns sehr begeistert von den Robotern von Boston Dynamics. Das zeitweise zu Google gehörende Unternehmen hat schon oft bewiesen, wie flexibel, agil und fast schon menschlich Roboter heutzutage sein können. Davon überzeugt sich gerade auch die Polizei in Deutschland. In Duisburg wird gerade Spot getestet, nachdem er schon einen Anstrich bekam.

Robotik ist die Zukunft in vielen Bereichen

Dennoch ist das auch ein komischer Anblick. Patrouillieren irgendwann Roboter durch unsere Straßen, um den klassischen Streifendienst zu ersetzen? Was vor ein paar Jahren noch nach reiner Fiktion klang, ist technische heute auf jeden Fall möglich. Und in Ländern wie China werden bereits zunehmend Drohnen verwendet, zum Beispiel zur Kontrolle von Corona-Ausgangssperren.

Da gilt es für die Zukunft also Maßstäbe zu setzen, wie und wann derart fortschrittliche Technologie im Umgang mit den Menschen eingesetzt werden sollte. Denn so süß Spot auch dargestellt wird, kann so ein Roboter richtig ausgestattet zur Gefahr und Waffe werden.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Der wohl krasseste Roboterhund schnüffelt jetzt für die deutsche Polizei“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!