Breitband am A….: Die miesen Internetverbindungen der Deutschen (Infografik + Video)

Fritz Box DSL

„Breitband für alle!“ – so oder so ähnlich hieß es mal seitens der Politik in Deutschland, doch bis heute hat sich nichts getan. Breitbandinternet heißt hierzulande in der Regel immer noch überhaupt einen Internetanschluss zu besitzen, ganz unabhängig von der anliegenden Leitungskapazität. Beeindruckend zeigt das immer wieder der internationale Vergleich, hier liegt sogar der europäische Durchschnitt über dem deutschen.

Bildschirmfoto 2014-07-31 um 12.23.30

Die Infografik zeigt uns den Bevölkerungsanteil mit einer Internetanbindung von mindestens 30 Mbit/s. In Deutschland sind das bis heute nur ca. 5,5% der Bevölkerung, im europäischen Schnitt immerhin 6,3%. Eigentlich sollten wir heute an der Spitze dieser Tabelle liegen, so versprach es einst die Bundesregierung.

Alternative LTE? Nope, leider nicht, denn hier sind Verträge meist mit Volumen stark begrenzt und teilweise schweineteuer. Was bleibt? Auswandern, Kompromisse eingehen oder einfach abwarten.

[embedvideo id=“qfF46JSYI8E“ website=“youtube“]

(via Statista)

  • Kann mich bei meiner Bandbreite nicht beklagen.

    • Knallhuber

      Danke für diese besonders wichtige Durchsage!

      • Sehr gern. Durch welchen Informationsgehalt liesse sich die Durchsage für Dich noch weiter aufwerten?

        • leachimus

          Was machst du denn täglich im Netz. Scbreib mal ein Aufsatz darüber…

          • Och, das ist schnell zusammengefasst (nach Prio):
            -Streams gucken (bis zu 3 Devices gleichzeitg)
            -Streams senden (bis zu 2 Devices gleichzeitig)
            -Let’s plays uploaden
            -Fotos (hi-res) hochladen.
            -zocken
            -surfen

            Bei Fragen fragen.

  • dox

    bei uns gibt es maximal 4 mbits (morgens). Abends sind es 3 mbits da macht surfen kein spass

  • leachimus

    Geht es hier in dem Artikel um Verfügbare Infrastruktur oder die, die die Bevölkerung tatsächlich hat.

    Es soll ja Leute geben, die sind mit 50 mbit voll zufrieden, obwohl sie 100 haben können. Andere wiederum können sich finanziell keine höhere Leitung leisten.

    • Über die Leute mit Breitbandtarif.

    • Und dann sind da noch die, die es nicht interessiert, weil sie „zu alt“ sind und gar kein Internet haben (wollen).