Breitband-Internet: Nur 17% der Deutschen haben über 10 Mbit/s, Platz 29 weltweit

Überhaupt Breitband-Internet zu bekommen ist in vielen Städten und auf dem Land bei uns nach wie vor ein großes Problem, weshalb die Dichte an wirklich schnellen Internetanschlüssen insgesamt nicht besonders hoch ist. Im weltweiten Vergleich liegen wir nur auf Platz 29.

Wir müssen als hochtechnologisiertes Land, als Motor für Europa, eigentlich in dieser Statistik mit ganz vorn liegen, doch in Wahrheit ist die Anzahl der Internetanschlüsse mit einer Geschwindigkeit von 10 Mbit/s oder mehr recht niedrig. Laut einer Akamai-Studie sind nur 17% der Festanschlüsse in Deutschland mit einer Geschwindigkeit von 10 Mbit/s oder mehr ausgestattet.

Immerhin ist das Wachstum Jahresvergleich mit über 100% ganz okay, der Ausbau schreitet offensichtlich also voran.

Bildschirmfoto 2014-01-28 um 18.26.32

(via Twitter)

  • Don Kerosin

    Platz 29. Das in einem Land das sich damit brüstet den technologischen Fortschritt entscheidend zu prägen, alles Geldmacherei. Es könnte viel besser aussehen, aber lieber jedes Jahr was vermeintlich Neues unters Volk bringen und wieder fett abkassieren.

  • Elv
  • Anhaltiner

    Die Deutschen haben wie immer nur die große Fresse, aber nichts dahinter. Platz 29 ist ja wohl der blanke Hohn!

  • clydefrog

    Sogar Entwicklungsländer wie Rumänien sind besser platziert als Deutschland! Echt peinlich für die Deutschen! Armes Deutschland