[aartikel]B004NNW0NK:right[/aartikel]Den Geeks unter euch ist der britische Provider Three sicherlich ein Begriff, vor allem bekannt sind sie geworden in den letzten Monaten da sie immer irgendwie die ersten waren, welche Videos von den neusten Geräten erstellen konnten um diese kurz vorzustellen. Three hat nun via Twitter bekanntgegeben dass das von ihnen verkaufte HTC Desire bereits gegen Ende April das Update auf Gingerbread bekommen wird.

Das könnt sogar im Umkehrschluss bedeuten das Branding-freie schon wesentlich eher die Aktualisierung erhalten werden, das ergibt insofern Sinn da auch ein franzöischer Provider vom Gingerbread Update für das Desire HD im April spricht und gestern bereits eine erste Testversion für das Desire Z aufgetaucht ist. Die komplette Desire-Familie der ersten Generation könnte also schon in diesem Monat das neuste Android erhalten.

Lustig an der Geschichte, HTC hatte dies für den Vor-Sommer angekündigt und scheint es jetzt wesentlich eher zu bringen, Samsung hatte Gingerbread für das Galaxy S für März angekündigt, dies verschiebt sich weiter nach hinten. Vielleicht ist es doch manchmal gut, weniger große Reden zu schwingen sondern einfach zu machen.