Folge uns

News

Broadcom verspricht deutlich bessere Akkulaufzeiten für zukünftige Smartwatches

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bislang können die meisten Smartwatches noch nicht mit einer akzeptablen Akkulaufzeit überzeugen. Es ist das gleiche Problem wie bei Smartphones, deren klassische Vorgänger noch mit einer Akkuladung wochenlang gehalten haben. Eine normale Uhr fürs Handgelenk schafft sogar Monate oder Jahre mit einer kleinen Knopfbatterie. Klar, Smartwatches können viel mehr als nur ein kleines Uhrwerk bedienen, sollten aber trotzdem nicht alle paar Stunden an die Steckdose müssen.

Die nächste Generation der vielfach verwendeten Broadcom-Chips für Werables soll bis zu 40% weniger Energie benötigen und dadurch im Umkehrschluss deutlich längere Akkulaufzeiten ermöglichen. Sind dann statt zwei Tagen vielleicht für viele Nutzer vier Tage drin? Vielleicht sogar noch mehr, denn die Chips sollen auch kleiner werden, was den Herstellern zugleich ermöglicht, zukünftig größere Akkus zu verbauen.

Ich bin sehr gespannt auf die nächste Generation Smartwatches, die hoffentlich mit mehr Akkulaufzeit überzeugen können wird.

(via Androidcentral, Broadcom)

Kommentare

Beliebt