Browser in Deutschland: Firefox, Internet Explorer und Safari beliebter als Chrome

Betrachtet man den kompletten europäischen Markt, dann liegt Google Chrome bei den Browsern vorn, doch der deutsche Markt schaut ganz anders aus. Hierzulande entsteht nämlich nur ca. 15,5% des Traffics durch Google Chrome, die üblichen Konkurrenten liegen teilweise deutlich vor dem Google-Browser.

Der deutsche Browser-Markt ist nach aktuellsten Zahlen von AT Internet doch sehr interessant, denn hier liegt anders als in weiten Teilen der Welt Google Chrome nur auf Rang 4 hinter Safari, Internet Explorer und Firefox. Zwar konnte hierzulande Google Chrome im Jahresvergleich des Dezembers von 2012 zu 2013 spürbar zulegen, doch auch Safari gewann Marktanteile. Beide Browser knappern stetig an den Marktanteilen vom Internet Explorer und vom Mozilla Firefox.

(via Twitter)