Folge uns

Apps & Spiele

Browser: Internet Explorer weiterhin an der Spitze, Chrome holt auf, Firefox stagniert

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

browser-by-continent-1 (klein)

browser-by-continent-1 (klein)Es gibt mal wieder neue Statistiken zur weltweiten Nutzung von Web-Browsern, wobei diese diesmal sehr hübsch aufgemacht sind und nicht nur die Nutzung des weltweiten Marktes zeigt, sondern auch die Aufteilung auf den einzelnen Kontinenten. So kann Google Chrome weltweit sich immer mehr von Firefox absetzen und langsam aber sicher dem Internet Explorer gefährlich werden, welcher dann höchstwahrscheinlich im nächsten Vierteljahr seinen Platz an der Sonne abgeben muss. Der Firefox von Mozilla stagniert in den letzten Monaten und verharrt tapfer bei ca. 25 Prozent Marktanteilen, scheint daher dem Wachstum von Chrome nach wie vor nichts entgegensetzen zu können.

Wenn wir lediglich die einzelnen Versionen der Browser näher anschauen, dann steht Chrome 18 an der Spitze, gefolgt von Firefox 11, erst dann folgen fast gleichauf der Internet Explorer 8 und 9. Erschreckend auffällig ist die noch recht hohe Verbreitung von Firefox 3.6, welcher im Januar 2010 an den Start ging, kürzlich sein letztes Update erhielt und dann jetzt die Entwicklung eingestellt wird. Auch überraschend aber positiv ist die Verbreitung des Safari-Browsers für das iPad, was ein klares Zeichen für den Erfolg des Apple-Tablets ist. Hierbei bleibt in meinen Augen festzuhalten, dass das Update-System von Chrome nahezu perfekt funktioniert, da hier der Großteil der Nutzer auf der aktuellsten Version sich befindet, im Gegenteil zu den Konkurrenten.

Die europäischen Nutzer scheinen bei ihren Präferenzen bzgl. des Browsers noch etwas anders zu ticken, hier bleibt der Mozilla Firefox mit knappen Abstand auf Platz 1, dicht gefolgt von den fast zu gleichen Teilen vertretenen Browsern Microsoft Internet Explorer und Google Chrome. Auch hier sehen wir wieder, ein Großteil der Chrome-Nutzer nutzt die aktuellste Version des Browsers, die Nutzer des leicht älteren Chrome 17 sind verschwindend gering. [via, Quelle] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

4 Kommentare

4 Comments

  1. mittka

    24. April 2012 at 15:19

    In der Schule haben wir immer noch Firefox 3.6 -.-

  2. Hondo_87

    24. April 2012 at 17:30

    nach wie vor Firefox und in der neuen Version 12 auch immer schön aktuell gehalten! ich kann nicht ohne die Fülle von Addons leben…. auch wenn Chrome und Co aufholen.

  3. Dom Mas

    25. April 2012 at 07:31

    einfach mal den 64bit browser (64 bit java dazu) firefox nightly holen.. hat bei mir fc des graka treibers behoben ^^ zusammenhang unbekannt, kann aber von einem weiteren fall berichten (gtx 560ti)

  4. Luxa-Fluttershy

    14. August 2012 at 03:32

    Und der Internet Explorer bleibt im Moment der beste. Ich habe zumindest Internet Explorer 10. Ich benutze derzeit leider aber SRWare Iron, da der IE bei schwachen PC's zu einem Facebook-error führt. (Kannst nicht zurückschreiben usw.)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt