Vodafone CallYa Flex

Es war ein Fehler, wenn auch ein unfassbar kurioser. Vodafone hat bei CallYa Flex nicht die Preise erhöht, der Fehler vom Wochenende wurde jetzt wohl wieder behoben. Erst gab es ständig Probleme mit den Apps, das Aufladen und Nachfüllen des Datenvolumens war also ohnehin nur erschwert möglich, dann überraschte Vodafone seine Flex-Kunden auch noch mit einer deutlichen Preiserhöhung. Letztlich stellte sich das als „Darstellungsfehler“ heraus.

Am Wochenende wusste bei Vodafone keiner, warum die Refill-Option plötzlich mit 8,99 Euro statt 4,99 Euro berechnet werden sollte. Ein paar Tage später gibt es aber Klarheit, tatsächlich soll das ein Fehler gewesen sein. Aber das andere Problem, nämlich die weiterhin gestörte Android-App, ist noch immer nicht gelöst.

Der Flex Tarif wurde nicht erhöht, sondern es ist ein Darstellungsfehler in der App.

Leider ist der Flex vereinzelt gestört und wann wieder alles funktioniert, kann ich leider nicht sagen. Sorry

Der eigentlich attraktive Prepaid-Tarif hatte zuletzt sehr viele Fehler und Probleme, da ist die Empfehlung nur noch schwer auszusprechen. Oder wie sind eure Erfahrungen?

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.