Folge uns

Allgemein

CeBIT Hands On: HTC Wildfire S

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

htc-wildfire-s
[aartikel]B004NSUB5E:right[/aartikel]HTC hat zum Mobile World Congress drei neue Smartphones präsentiert, unter anderem den Nachfolger des Wildfire, das Wildfire S. Das Wildfire S macht nicht nur optisch jetzt absolut was her, die Verarbeitung hat sich zum Vorgänger absolut gesteigert, das Gerät ist zudem schön leicht und unheimlich kompakt. Zum Vorgänger hat sich die Displaygröße zwar nicht verändert und bleibt bei 3,2 Zoll, allerdings wurde nun die Auflösung von QVGA auf HVGA gesteigert und das kann sich absolut sehen lassen. Zudem ist der Prozessor um knapp über 70MHz schneller geworden und das eingesetzte Betriebssystem Android 2.3 (Gingerbread) bringt ebenfalls eine Leistungssteigerung mit sich.

Wir haben heute etwas gewitzelt darüber, das Wildfire S könnte man aber absolut als „Frauen-Smartphone“ einstufen – es ist hübsch, klein, leicht und insgesamt sehr kompakt, dafür kann es alles was ein „großes“ Smartphone auch kann und steht diesen in kaum etwas nach. Das Wildfire S ist dennoch auch absolut etwas für Einsteiger die für erstes Android Smartphone nicht gleich über 500 Euro auf den Tisch legen und trotzdem gute Qualität erhalten wollen.

-> HTC Wildfire S bei Amazon

 

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt