CeBIT Hands On: Samsung Galaxy Ace

samsung-galaxy-ace

[aartikel]B004O6LFQY:right[/aartikel]Nachdem es vorgestern bereits das Hands On zum neuen Flaggschiff Samsung Galaxy S 2 gab, möchte ich nun ein paar Worte zum Low-Budget bzw. Mittelklasse Geräte Galaxy Ace verlieren. Am Galaxy Ace bin ich genau dreimal vorbei gerannt bis ich gecheckt habe das es sich hier um das Ace und nicht Galaxy S handelt, eigentlich auch blöd zu denken das die Telekom da noch ein so altes Gerät ausstellen könnte aber egal.

Das Galaxy Ace ist etwas kleiner, etwas dicker und etwas leichter als der Große Bruder und Vorgänger aber daher nicht gleich schlechter. Der wie gesagt niedrige Preis von knapp über 250 Euro macht das Gerät zum Mittelklasse Smartphone aber auch nicht schlechter, es liegt echt gut in der Hand und das Battery-Cover welches hier etwas grobkörniger ist und nicht so glänzend und glatt poliert wie das des Galaxy S sagt mir ehrlich gesagt mehr zu. Erstens kann dieses wenn man das Gerät normal behandelt nicht so schnell zerkratzen und die Hände schwitzen hier nicht so wie bei einer glatten Kunststoffoberfläche.

Das sich auf dem Galaxy Ace befindliche Android kommt auch hier mit der hauseigenen TouchWiz Oberfläche von Samsung, generell ein gutes Paket, natürlich darf man hier nicht das High-Speed Gerät erwarten, es läuft vernünftig und ausreichend gut. Eigentlich für Einsteiger und nicht Hardcore-Nutzer genau das richtige Gerät, man bekommt für den Preis nicht zu viel und nicht zu wenig.

-> Samsung Galaxy Ace bei Amazon