Folge uns

Android

Chameleon: Erste Eindrücke der neuen Tablet-Oberfläche für Android 4.0

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

projectchameleon_03

Über die grafische Oberfläche von Tablets lässt sich schwer streiten, denn es gibt aktuell auch eine große Auswahl. So setzt man bei Apple mehr oder weniger auf das gleiche Interface wie bei deren Smartphones, eher grau und einfach aber wohl intuitiv. Google hatte kurzzeitig Tablets und Smartphones mit zwei verschiedenen Versionen spürbar getrennt, unter Ice Cream Sandwich in einem neuen stark überarbeiten Look wieder vereint und macht es letztlich wie Apple, eine einheitliche Oberfläche für alle Systeme.

[aartikel]B005GC85H2:right[/aartikel]Durch die hauptsächlich horizontale Nutzung von Tablets und aufgrund der großen Displays ist in meinen Augen aber hier mehr Spielraum für speziell angepasste Oberflächen, was auch das Team von Teknision so sieht. Die sind verantwortlich für das Software-Design des BlackBerry Playbook, haben jetzt aber auch mal eine recht hübsche Oberfläche für Android gebastelt und geben nun einen ersten Einblick darauf. Chameleon schimpft sich das Ganze und nutzt die Anzeigefläche von Tabletdisplays in meinen Augen so ziemlich perfekt.

Besonders interessant finde ich an diesem Konzept, dass mehr Platz für Informationen ist und dieser intelligent ausgenutzt wird. Microsoft hat es mit Windows Phone und dem dortigen Homescreen via Metro-Oberfläche ähnlich gemacht, was ich persönlich sehr ansprechend  bzw. erleichternd finde. Die Entwickler von Chameleon befinden sich derzeit in Gesprächen mit einigen Herstellern, um die eigene Oberfläche auf einige Tablets zu bringen. [via] [youtube eWZ7guxro2g]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.