ChatGPT soll jetzt noch mehr Menschen erreichen und braucht nicht einmal mehr einen Log-in

ChatGPT Hero

OpenAI hat angekündigt, dass der beliebte KI-Chatbot ChatGPT ab sofort ohne Registrierung genutzt werden kann. Die Verfügbarkeit erfolgt schrittweise, es kann also sein, dass ihr euch noch ein bisschen gedulden müsst, bis ihr die Software völlig barrierefrei auf chat.openai.com verwenden könnt.

Wöchentlich nutzen bereits mehr als 100 Millionen Menschen in 185 Ländern ChatGPT, um Neues zu lernen, kreative Inspiration zu finden und Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. OpenAI kann die Benutzereingaben nutzen, um seine KI-Modelle zu trainieren und kontinuierlich zu verbessern. Wer dies nicht möchte, kann diese Funktion in den Einstellungen deaktivieren – unabhängig davon, ob ein Account erstellt wurde oder nicht.

Um die „Sicherheit und Integrität der Plattform zu gewährleisten“, hat OpenAI zusätzliche Content-Richtlinien eingeführt, die Prompts und Generierungen in einer breiteren Palette von Kategorien blockieren sollen. Welche das genau sind, lässt das Unternehmen leider offen.

Ein Konto bietet weiterhin Vorteile wie gespeicherte Chat-Verläufe, das Teilen von Chats und das Freischalten zusätzlicher Funktionen wie Sprachkonversationen und benutzerdefinierte Anweisungen.

Zugang gibt es damit natürlich nur zu GPT-3.5, dem älteren Modell, das zuvor nach Log-in kostenlos zur Verfügung stand. Sicherlich ein tolles Tool, um ein grundlegendes Gefühl für die Möglichkeiten von Sprachmodellen zu bekommen. Falls ihr aber etwas desillusioniert von den Ergebnissen seid, möchte ich euch wirklich dringend ans Herz legen, auch GPT-4 mal zu testen – auch wenn diese Version noch weit von perfekt ist, ist ein deutlicher Leistungssprung zu spüren.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!