Folge uns

Marktgeschehen

Chinaphones: Samsung wird am liebsten geklont

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Diese Hersteller wurden 2017 am meisten kopiert

Die Datenbank des beliebten AnTuTu Benchmark ist oftmals ziemlich hilfreich, um die Spezifikationen von neuen Geräten herauszufinden. Doch gibt es auch noch andere interessante Informationen, die sie offenbaren kann. Der chinesischen App zufolge waren im vergangenen Jahr nämlich 2,64 Prozent der gebenchmarkten Smartphones Klone von bekannten Geräten. Das klingt erstmal nicht nach besonders viel, entspricht aber knapp einer halben Million bei über 14 Millionen geprüften Smartphones.

Während ich damit gerechnet habe, dass das iPhone die meisten Klone abbekommen hat, handelt es sich tatsächlich um das 2016er-Flaggschiff von Samsung. Auf den ersten beiden Plätzen finden sich die europäische und die chinesische Version des Samsung Galaxy S7 Edge. Die Europa-Version ist mit einem Exynos-Chip, die aus China mit einem Qualcomm-Chip ausgestattet. Mehr als jeder dritte Klon hat versucht, einem Samsung-Device zu ähneln.

Apple kommt auf noch nicht einmal acht Prozent, die beliebteste Imitiation war aber verständlicherweise die des iPhone 7 Plus. Die unteren drei Plätze der namhaften Top-5-Klonen teilen sich Oppo, Huawei und Xiaomi – was einer gewissen Ironie nicht entbehrt, ist Xiaomi doch selbst als Apple-Klon erst groß geworden. [via pocketnow]

3 Kommentare

3 Comments

  1. Gnagna

    23. Januar 2018 at 17:13

    Die Grafik hinkt!
    Es gibt (leider) keine iPhone-Klons, höchstens nett gemachte Android-Phones, die wie iPhones aussehen. Ein wirklicher iPhone-Klon hätte (ein updatefähiges) iOS an Bord… aber das bekommt man offenbar nicht hin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt