Chrome 40 für Android ist jetzt erschienen und die neue Version bringt zumindest ein paar Bugfixes mit. Auch diverse kleine Neuerungen sind mit an Bord, wie beispielsweise eine neue „URL kopieren“-Funktion, wenn man die Adressleiste gedrückt hält. Des Weiteren kann der neue optisch aufgefrischte Lesezeichenmanager in den chrome:flags aktiviert werden, wenn ihr diese unbedingt möchtet. […]

Chrome 40 für Android ist jetzt erschienen und die neue Version bringt zumindest ein paar Bugfixes mit. Auch diverse kleine Neuerungen sind mit an Bord, wie beispielsweise eine neue „URL kopieren“-Funktion, wenn man die Adressleiste gedrückt hält. Des Weiteren kann der neue optisch aufgefrischte Lesezeichenmanager in den chrome:flags aktiviert werden, wenn ihr diese unbedingt möchtet. Probleme mit vielen Webseiten hat man auch behoben, welche über so nervige sticky-Navigationsleisten verfügen, da es vorher immer wieder Probleme mit dem Zoom auf derartigen Seiten gab. Zu guter Letzt kann über die Adressleiste nun für jede Webseite konfiguriert werden, ob Zugriff auf den Standort gewährt wird.

Ihr bekommt die neuste Version von Chrome natürlich wie gewohnt direkt als APK oder alternativ offiziell demnächst bei Google Play.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.