Mit dem neusten Chrome 45 hat sich einiges getan, denn nicht nur die NPAPI-Schnittstelle ist weg und sperrt Plugins wie Silverlight damit komplett aus, sondern Leistung und Effizienz des Browsers konnten laut den Chrome-Entwicklern deutlich verbessert werden. Mobil und auch am Desktop hat Chrome in den vergangenen beiden Versionen deutliche Fortschritte machen können, wie uns auch ein kleines Video zeigt. Hier im Vergleich Gmail in Chrome 43 mit Gmail in Chrome 45.

Dabei ist die neue Version des Browsers nicht unbedingt viel schneller, braucht aber deutlich weniger Arbeitsspeicher. Nur noch 167 MB statt 225 MB? Das ist mal eine klare Ansage, vor allem bei mehreren Tabs auf Geräten mit wenig Arbeitsspeicher mehr als nur hilfreich. Bin mal gespannt, ob sich das auf dem Chromebook auch deutlich bemerkbar macht, da komme ich mit den 4 GB RAM oft an die Grenzen.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=jnCxYypAFbk]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.