Chrome 49 für Android wird mit Beacons kommunizieren können

Chrome wird in den kommenden Wochen neue Funktion erhalten, die die Kommunikation mit sogenannten Beacons ermöglicht. Euer Smartphone kommuniziert beispielsweise mit ganz normalen physischen Objekten in eurer unmittelbaren Umgebung, hierzu kommen diese Beacons zum Einsatz, kleine Geräte für das „Internet of Things“ mit Bluetooth. Darüber kann man beispielsweise die Navigation in großen Gebäuden vereinfachen, denn GPS ist dort in der Regel natürlich nicht verfügbar.

Diese Beacons können euch aber auch andere Hinweise geben, wie etwa aktuelle Angebote des Shops, vor dessen Schaufenster ihr gerade steht. Im Prinzip gibt es unzählige Möglichkeiten. Google bringt das „Physical Web“ demnächst in Google Chrome für Android unter, der Browser wird in Version 49 entsprechende Funktionen integriert bekommen.

Der Vorteil hierbei ist klar, ein europäisches Android-Gerät (wahrscheinlich 99,9 % mit vorinstalliertem Chrome) muss nicht gesondert mit einer App ausgestattet werden, um mit Beacons ausgestatteten Objekten kommunizieren können.

Schaut euch mal das folgende Video an, hier werden die beschriebenen Möglichkeiten schön dargestellt:

(via 9to5Google)