Chromebook Header

Chrome bietet mit den Flags viele Funktionen unter der Haube, die man entweder vor dem Release nutzen kann oder die sich überhaupt erst dadurch aktivieren lassen. Gleiches für die neue Positionierung der Adressleiste am unteren Bildschirmrand, die im Canary Build und in der Dev Version auf Wunsch nun unten aktiviert werden kann. Noch ist die Neuerung allerdings etwas verbuggt, hat zudem einen meines Erachtens noch irreführenden Namen.

Google Home ist der Name der Flagge, auf die Adressleiste würde ich daher nicht direkt tippen. Zudem ist der alte Platz der Adressleiste nach Aktivierung der Flagge nun eine einfach leere Position, der Platz geht also verloren und besonders geil sieht es halt dadurch auch nicht aus.

Die Adressleiste am unteren Bildschirmrand dürfte für viele Nutzer vermutlich leichter erreichbar sein. Ob diese Flagge aber je zu einer echten Einstellung in Chrome wird, können wir aktuell noch nicht sagen.

In Chrome Dev und Canary diese Flagge chrome://flags/#enable-chrome-home aufrufen und aktivieren, dann wird die Adressleiste am unteren Bildschirmrand aktiviert.

[via Androidpolice]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.