Google Chrome hat bekannterweise wie alle anderen Browser eine „Neuer Tab“-Seite, die sich in der Vergangenheit nun deutlich änderte. Bislang konnte man zwar die alte Variante mit Zugriff auf die installierten Apps noch aktivieren, doch auch damit ist nun Schluss. Denn diese alte Seite wird es nicht mehr geben, sie verschwindet mit der neusten Version […]

Google Chrome hat bekannterweise wie alle anderen Browser eine „Neuer Tab“-Seite, die sich in der Vergangenheit nun deutlich änderte. Bislang konnte man zwar die alte Variante mit Zugriff auf die installierten Apps noch aktivieren, doch auch damit ist nun Schluss.

Denn diese alte Seite wird es nicht mehr geben, sie verschwindet mit der neusten Version des beliebten Browsers. Verfügbar ist nur noch die Seite, welche euch einen Schnellzugriff auf die besonders oft aufgerufenen Webseiten, die Suche und das aktuelle Google Doodle bietet.

Im Chrome Web Store gibt es allerdings genügend alternative Erweiterungen, die man teilweise ziemlich umfangreich an die eigenen Wünsche anpassen kann.

Den Zugriff auf die installierten Chrome-Apps hat Google durch den integrierten App Launcher neu realisiert. Bei mir ist der nach wie vor in der Lesezeichenleiste ganz links.

(via Google OS)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.