Folge uns

Apps & Spiele

Chrome: „Apps definitiv möglich“ nur ein Übersetzungsfehler

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Chrome Logo

Seit ein paar Tagen gibt es ein neues Update für den Chrome-Browser von Google, der dadurch aber auch einen kleinen Fehler spendiert bekommt. So zeigt der Browser jetzt nicht mehr ganz normal in der Lesezeichenleiste den App-Launcher an, sondern betitelt den mit der Beschreibung „Apps definitiv möglich“. Das ist aber kein Fehler eurerseits und die Funktionsweise scheint auch weiterhin ungestört zu sein, hier bezieht diese Taste wohl nur die deutsche Übersetzung offenbar aus der falschen Zeile einer integrierten Datenbank.

Bildschirmfoto 2014-07-21 um 09.19.01

Ein weiteres Bugfix-Update sollte sich in den kommenden Tagen automatisch im Hintergrund einspielen. Der Fehler tritt offenbar immer auf, egal ob beispielsweise auf OS X oder Windows.

Beliebte Beiträge